Homehome
News
Modelle
Der Club
Galerien
Youngtimer
Termine
Extras
Werkstatt
Marktplatz
Gästebuch
Links
Impressum
e-mail
Modelle

Modellgeschichte:

Anfangs als Nachfolger des Kadett-B geplant, wurden Manta-A/Ascona-A schließlich zwischen Kadett und Rekord angesiedelt.
Gebaut wurden Manta-A und Ascona-A von September 1970 bis Juli 1975 knapp 1,2 Millionen mal. Es gab vier Karosserievarianten. Den Manta-A gab es als zweitüriges Coupé, den Ascona-A als zwei- und viertürige Limousine sowie als zweitürigen Kombi.
Angeboten wurden fünf verschiedene Motorvarianten. Angefangen vom 1200S über 1600N, 1600S und 1900S zum G/TE mit 1900ccm und Einspritzanlage. Mit dem G/TE-Motor wurde allerdings nur der Manta-A ausgestattet. Die Leistungsausbeute reichte dabei von 60 PS bei 5400 U/min und 90 Nm bis 105 PS bei 5400 U/min und 155 Nm. Daneben gab es auch damals schon von verschiedenen Tuner leistungsgesteigerte Fahrzeuge.

Empfehlenswerte Literatur: Opel Manta und Ascona 1970 - 1975,
                             Autor: Rainer Manthey
                             Schrader Verlag Stuttgart
                             ISBN 3-613-87163-7